Sehenswert (2017)

Vorbereitungslehrgang zur Kursleiterausbildung (VBLG)
mit Frau Brigitte Arampatsis und Frau Ing. Heidelinde Sixt (20.7. - 24.7.2017)

 

Der Start für die dreiteilige Ausbildung beinhaltet die drei Grundtechniken Torchon, Band und Cluny, sowie Zeichnen. Weiters wird Materialkunde und geschichtlicher Hintergrund vermittelt. Der positive Besuch des VBLG ist die Basis für die Ausbildung Teil 1 und 2.
Es waren sehr interessante und arbeitsreiche Tage, mit viel neuer Erfahrung! Es hat großen Spaß und wir freuen uns schon auf den Folgekurs 1!

 

vblg_2017_02vblg_2017_04vblg_2017_05vblg_2017_07vblg_2017_09vblg_2017_12

 

 

"Reliefspitze / Schuck Edelstahldraht" mit Frau Birgit Härtl (7.7. - 11.7.2017)

 

Die Herstellung der Reliefspitze im 17. JH war sehr aufwendig. Einzelne Motive, in einer damaligen Spitze, wurden durch eine erhabene Kontur betont. Im Kurs wurden ein bis zwei Spitzenelemente mit Reliefkontur in Verbindung mit einer entsprechenden Füllung vereinfacht geklöppelt. TeilnehmerInnen, welche lieber aus dem Edelstahldraht ein Schmuckstück anfertigen wollten, konnten dies anstelle eines Reliefmotivs tun.

 

kurs_haertl_2017_01kurs_haertl_2017_02kurs_haertl_2017_03kurs_haertl_2017_06kurs_haertl_2017_07kurs_haertl_2017_13kurs_haertl_2017_15kurs_haertl_2017_16kurs_haertl_2017_18

 

 

"Anfang und Ende" mit Frau Ulrike Völker (2.6. - 6.6.2017)

 

anfang_und_ende_2017_01anfang_und_ende_2017_02anfang_und_ende_2017_03anfang_und_ende_2017_04anfang_und_ende_2017_06anfang_und_ende_2017_07

 

 

"Cluny" mit Frau Elke Mauritz (17.3. - 19.3.2017)

 

In diesem Kurs wurde ein Mandala in Cluny oder eine Spitze mit fortlaufenden Fäden gearbeitet. Viele Verbindungen, der Einsatz von Farbe und die zeitgemäße Weiterentwicklung dieser Spitzentechnik war Thema des Kurses. Es hat ganz viel Spaß gemacht!

 

cluny_2017_02cluny_2017_06cluny_2017_07cluny_2017_11cluny_2017_19cluny_2017_23

 

 

"Sprang" mit Frau Melita Matakovic-Rozic (31.3. - 2.4.2017)

 

Sprang ist eine uralte Handarbeitstechnik, welche bereits in der Bronzezeit entstand. Es werden ähnlich wie beim Weben Kettfäden aufgespannt (ohne Schußfaden) und durch kreuzen und verdrehen entsteht ein elastisches Geflecht. Sprang gilt auch als Vorläufer für das Stricken. Ein toller Kurs und eine sehr interessante Handarbeit!

 

kurs_sprang_2017_02kurs_sprang_2017_05kurs_sprang_2017_06kurs_sprang_2017_08kurs_sprang_2017_11kurs_sprang_2017_12kurs_sprang_2017_13kurs_sprang_2017_14kurs_sprang_2017_17

 

 

"Occhi kreativ" mit Frau Susanne Oechs (10. - 12.03.2017)

 

Diese Technik ist neu und wurde von Frau Helma Siepmann entwickelt. Sie unterscheidet sich vom herkömmlichen Occhi dadurch ab, dass es keine Wiederholungen von Musterrapporten gibt, sondern man entwickelt seine eigene Kreation.
Es war ein sehr, sehr interessanter Kurs!

 

occhi_2017_01occhi_2017_02occhi_2017_03occhi_2017_04occhi_2017_05occhi_2017_06

 

 

"Rosaline perlée" mit Frau Roswitha Lerchbaumer (17. - 19.2.2017)

 

Rosaline ist eine zarte Blumenspitze, deren Merkmal die kleinen fünfblättrigen Röschen sind, die immer wiederkehren und in jedem Blütenblatt ein kleines Löchlein haben. Wenn in der Mitte des Röschens eine kleine Perle aus Nadelspitze aufgesetzt wird, spricht man von Rosaline perlée.
Ein toller Kurs! Wir freuen uns schon auf die Weiterführung.

 

rosaline_perlee_2017_03rosaline_perlee_2017_04rosaline_perlee_2017_05rosaline_perlee_2017_07rosaline_perlee_2017_08rosaline_perlee_2017_10

 

 

"Reticella - Sticken" mit Frau Berta Tumfart (11. - 12.2.2017)

 

Diese Spitze kommt ursprünglich aus Italien. Reticella-Stickerei findet häufig bei Tischwäsche und Vorhängen Verwendung. Es wurden vier verschiedene Füllungen gelehrt. Dieser Kurs hat uns großen Spaß gemacht und wir freuen uns schon sehr auf die Fortsetzung im Herbst.

 

reticella_sticken_2017_01reticella_sticken_2017_03reticella_sticken_2017_04reticella_sticken_2017_05reticella_sticken_2017_12reticella_sticken_2017_14

 

 

 

Besucher

o Heute:12
o Gestern:79
o Woche:91
o Monat:1565
o Gesamt:294265
Trykkeri SEO Renault
Adami Konference CMS