Nachruf Marianne Stang
Marianne

Am 1. Oktober 2020 haben wir eine der erfolgreichsten Spitzenklöpplerinnen der letzten Jahre in Europa verloren: Marianne Stang.

Sie ist seit 1982 Spitzenklöpplerin und wurde vom Deutschen Klöppelverband e.V. zur Klöppellehrerin ausgebildet. Von 1986 bis 1992 war sie dessen stellvertretende Vorsitzende und von 1992 bis 1998 deren Vorsitzende.

Nach dem Ausscheiden aus diesem Amt gründete sie zusammen mit ihrer Schwester Anneliese Wienands den Verein Forum Alte Spitze GbR, dessen Ziel es ist, durch Kurse/Seminare die Spitze zu fördern, zu verbreiten, durch Exkursionen im In- und Ausland das Wissen über die Klöppelkunst zu erweitern und durch sammeln von wertvollen Spitzen diese zu erhalten. Diese Sammlung hat sie Ausstellungen gerne zur Verfügung gestellt.

Darüber hinaus hat Marianne Stang an zahlreichen Erasmus-Projekten teilgenommen und ist Gesamt-Koordinatorin unseres Projekts „Bobbin Lacee“, an dem wir derzeit mitarbeiten. Von Anfang an war sie über den Umfang des Projekts besorgt und fragte uns, ob es zu viel Arbeit für uns sei. Und ja, wir geben zu, es ist eine Menge Arbeit. Aber wir alle Beteiligten sind sicher, dass wir am Ende stolz darauf sein werden es geschafft zu haben. Wir leisten eine großartige Arbeit, die für die Nachwelt erhalten bleiben wird, und das verdanken wir Marianne Stang, die uns zur Teilnahme gedrängt hat.

Wir sind nun von unserer Marianne verwaist. Es war eine Freude, an ihrer Seite zu sein, denn sie hatte immer etwas zu sagen. Sie wusste über alles Bescheid und war großzügig im Teilen von Ihrem umfangreichen Wissen. Ihre Kurse "Spitzen erkennen" und Vorträge über die „Geschichte der Spitze" waren legendär. Eine engagierte Lehrerin!!

Beenden wir das Projekt “Bobbin Lacee” indem wir unsere Herzen zu Ehren von Marianne vereinen. Wir werden dafür sorgen, dass "ihr" Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss kommt. Frau Anneliese Wienands und Frau Elda Gantner werden die Gesamt-Projekt-Koordination nun übernehmen.

 

Der folgende Ausspruch erinnert daran: "Gute Freunde sind wie Sterne. Auch wenn man sie nicht immer sieht, weiß man, dass sie da sind". Nun ist Marianne dieser Stern, der uns führen wird, wie sie es bisher getan hat. Von hier aus senden wir ihr eine herzliche Umarmung und versprechen, nichts unerledigt zu lassen. Möge sie in Frieden ruhen.

 

Der Vorstand des Vereins "Klöppeln und Textile Spitzenkunst in Österreich".

Nachruf
 

Besucher

o Heute:17
o Gestern:79
o Woche:17
o Monat:1442
o Gesamt:303434
Trykkeri SEO Renault
Adami Konference CMS