Vereinskurse

Arbeitskreis Aus- und Weiterbildung:

Roswitha Reichart
7461 Allersgraben 4

Mobil: +43 (0)676 / 390 52 86
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Anmeldeformular unter Hauptmenü Punkt - Formulare.

 

Liebe Mitglieder, liebe Kursteilnehmer!

Für das Jahr 2019 haben wir wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Kursprogramm für Sie zusammengestellt. Aufgrund dieses umfangreichen Angebotes ist auch der damit verbundene Arbeitsaufwand enorm gestiegen. Es ist uns nun nicht mehr möglich, die Buchung der Unterkünfte für die Kursteilnehmer in Wien durchzuführen.
Wir haben für Sie eine Liste mit Unterkünften (in der Nähe des Kursortes) zusammengestellt: Download Unterkünfte

Die Zimmerreservierungen für die anderen Kursorte werden weiterhin von Frau Reichart durchgeführt.

Wir ersuchen um Ihr Verständnis für diese Neuerung und hoffen, dass auch im kommenden Jahr so mancher Kurs Ihr Interesse findet. Außerdem suchen wir dringend MitarbeiterInnen für den Arbeitskreis Weiterbildung! Über Ihre Rückmeldung würden wir uns sehr freuen!

Leitung AK Aus- und Weiterbildung

 

Vorankündigung Kursleiterausbildung:

 

 

KLA II "KURSLEITERAUSBILDUNG II"

 

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursort:

16.07. - 25.07.2019 (130 UE)

04.05.2019

Seitenstetten/NÖ

 

 

KLA "ANFANG UND ENDE"

 

Termin:

Anmeldeschluss:

Referentin:

Kursort:

30.05. - 02.06.2019

31.03.2019

Brigitte Arampatsis

Seitenstetten/NÖ

 

 

Vorbereitungslehrgang "MODUL 1"

 

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursort:

20.09. - 22.09.2019

04.08.2019

Wien

 

 

Vorbereitungslehrgang "MODUL 2"

 

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursort:

15.11. - 17.11.2019

04.05.2019

Wien

 

Sonderkurse:

 

SK 201901  

"APPLECORE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

25.01. - 27.01.2019 (24 UE)

02.12.2018

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Elisabeth Pichler

Wien


Vorgegeben wird ein verzerrter Raster mit technischer Zeichnung und Muster. Wer selbst zeichnen will, kann in den vorgegebenen Raster eigene, moderne oder traditionelle Muster zeichnen. Die Größe ist individuell, ebenso die Farbe.
Voraussetzung: Torchonkenntnisse und das Lesen von technischen Zeichnungen.


SK 201902  

"ROSALINA-PERLEE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

02.02. - 03.02.2019 (16 UE)

09.12.2018

Mitglieder: € 82,-

Nichtmitglieder: € 99,-

Franziska Potzmann

Wien


Rosaline ist eine zarte Blumenspitze, deren Merkmal die kleinen fünfblättrigen Röschen sind, die immer wiederkehren und in jedem Blütenblatt ein kleines Löchlein haben. Wenn in der Mitte des Röschens eine kleine Perle aus Nadelspitze aufgesetzt wird, spricht man von Rosaline-perlée.
Da das Arbeiten von Nadelspitzen viel aufwändiger war als das Klöppeln, hat man im 19. Jahrhundert zur Belebung der Spitze alte Nadelspitzen kopiert und als Klöppelspitzen wieder gearbeitet. So eine Kopie ist auch die Rosaline. Die Häkelnadel kommt bei dieser Technik sehr oft zum Einsatz.
Wir arbeiten diese feine Spitze in Originalgröße, weil nur so ihr Charakter richtig zur Geltung kommt.


SK 201903  

"MARGARETENSPITZE"

   

Termin I:

Termin II:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

08.02. - 10.02.2019 (24 UE)

10.02. - 12.02.2019 (24 UE)

16.12.2018

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Heike Becker

Wien


Für die Margaretenspitze wird nur der Schling- bzw. Rippenknoten verwendet. Schon während der ersten Knoten kann man verschiedene Anwendungsbeispiele erlernen. Ab dem zweiten Kurstag können aufwändigere Ornamente angefertigt werden. Aus diesen verschiedenen Formen werden Schmuckstücke, Blumen und Schmetterlinge kreiert. Frau Becker gibt dazu Tipps für die weiteren Knüpfarbeiten und geht auch gerne auf Wünsche der Kursteilnehmer ein!


SK 201904  

"MAILÄNDER"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

15.02. - 17.02.2019 (24 UE)

01.01.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Brigitte Arampatsis

Wien


Die Mailänder Spitze ist eine Bänderspitze, die im 17. Jh. in der Region um Mailand (Lombardei) entstanden ist.
Heute ist diese Spitze sehr beliebt, weil sich mit den in sich gemusterten Bändern auch moderne Motive entwickeln lassen. Mit max. 15 Paaren werden ohne vorgegebene Nadelpunkte verschiedene Muster ausprobiert.


SK 201905  

"HARDANGER"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

23.02. - 24.02.2019 (16 UE)

01.01.2019

Mitglieder: € 82,-

Nichtmitglieder: € 99,-

Berti Tumfahrt

Wien


Hardanger hat den Namen nach dem norwegischen Fjord Hardanger und zählt zu den Durchbrucharbeiten.


SK 201906  

"ROSALINA-PERLEE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

02.03. - 03.03.2019 (16 UE)

06.01.2019

Mitglieder: € 82,-

Nichtmitglieder: € 99,-

Franziska Potzmann

Wien


Rosaline ist eine zarte Blumenspitze, deren Merkmal die kleinen fünfblättrigen Röschen sind, die immer wiederkehren und in jedem Blütenblatt ein kleines Löchlein haben. Wenn in der Mitte des Röschens eine kleine Perle aus Nadelspitze aufgesetzt wird, spricht man von Rosaline-perlée.
Da das Arbeiten von Nadelspitzen viel aufwändiger war als das Klöppeln, hat man im 19. Jahrhundert zur Belebung der Spitze alte Nadelspitzen kopiert und als Klöppelspitzen wieder gearbeitet. So eine Kopie ist auch die Rosaline. Die Häkelnadel kommt bei dieser Technik sehr oft zum Einsatz.
Wir arbeiten diese feine Spitze in Originalgröße, weil nur so ihr Charakter richtig zur Geltung kommt.


SK 201907  

"MAILÄNDER"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

08.03. - 10.03.2019 (20 UE)

13.01.2019

Mitglieder: € 100,-

Nichtmitglieder: € 120,-

Brigitte Arampatsis

Pertisau/Tirol


Die Mailänder Spitze ist eine Bänderspitze, die im 17. Jh. in der Region um Mailand (Lombardei) entstanden ist.
Heute ist diese Spitze sehr beliebt, weil sich mit den in sich gemusterten Bändern auch moderne Motive entwickeln lassen. Mit max. 15 Paaren werden ohne vorgegebene Nadelpunkte verschiedene Muster ausprobiert.


SK 201908  

"PATCHWORK OCCHI"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

15.03. - 17.03.2019 (24 UE)

20.01.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Susanne Oechs

Wien


Die Patchwork-Technik ist vielseitig einsetzbar: für Decken, als Einsätze für Vorhänge, Tischbänder, Kleidungsstücke wie Boleros oder Passen für Kleider und vieles mehr.


SK 201909  

"FLANDRISCH 4"

   

Termin I:

Termin II:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

27.03. - 29.03.2019 (24 UE)

29.03. - 31.03.2019 (24 UE)

27.01.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Barbara Corbet

Seitenstetten/NÖ


Im 4. Teil des Lehrganges lernen Sie zwei neue Ziergründe kennen: den Platte Bol und den Diagonalgrund. Außerdem lernen Sie wie man zu einer geraden Spitze eine Ecke bildet. Dabei vertiefen wir das gelernte aus dem 3. Lehrgang.


SK 201910  

"TÜLL"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

05.04. - 08.04.2019 (35 UE)

03.02.2019

Mitglieder: € 150,-

Nichtmitglieder: € 170,-

Ulrike Voelcker

Seitenstetten/NÖ


Die Familie der Tüllgrundspitzen ist sehr groß und verschiedenartig: Buckspoint, Tonder, Beveren, Chantilly, Blonde, Polychrome Blonde, Liebenauer, Erzgebirgische,...
Gute Technik kann man da überall gebrauchen!
In diesem Kurs können Sie entweder Ihre technischen Kenntnisse vertiefen oder auch die Grundlagen der Tüllgrundspitzen erlernen. Fortgeschrittene, die schon mit mir gezeichnet haben, können auch an einem solchen Projekt weiterarbeiten.
Bitte keine Zeichenanfänger.


SK 201911  

"GEKLÖPPELTER SCHMUCK"

   

Termin I:

Termin II:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

03.05. - 05.05.2019 (24 UE)

07.05. - 09.05.2019 (24 UE)

03.03.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Martina Wolter-Kampmann

Wien

 

Diese Techniken zum Schmuck-Klöppeln leiten sich aus der klassischen Metallspitzen-Klöppelei ab. Dabei zeigt Frau Wolter-Kampmann neue Wege auf, wie die sogenannten Leonischen Gespinste gezielt als Stabilisatoren und Dekorationen eingesetzt werden. Armbänder werden individuell gestaltet.


SK 201912  

"NADELSPITZE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

10.05. - 12.05.2019 (24 UE)

10.03.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Jolande Beeckman

Seitenstetten/NÖ

 

Nadelspitze ist ein mit der Nadel erzeugtes, feines Gebilde
aus miteinander verschlungenen Fäden, welches ohne Verbindung mit Stoff angefertigt wird. Ihre Gestaltungsmöglichkeiten sind daher nahezu unbegrenzt. Im ersten Kursteil erlernen wir grundsätzliche Arbeitsschritte und eine Vielfalt an Spitzengründen, um später selbständig eine Spitze anfertigen zu können.


SK 201913  

"HUNNIA-SPITZE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

17.05. - 19.05.2019 (24 UE)

17.03.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Poldi Winkler

Wien

 

Es handelt sich bei diesem Kurs um einen Einstieg in die Hunniatechnik. Jeder Teilnehmer erhält eine kostenlose Mappe mit mehreren Klöppelbriefen.


SK 201928  

"SINGVOGEL ODER HECKENROSE"

   

Termin I:

Termin II:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

29.05. - 31.05.2019 (24 UE)

31.05. - 02.06.2019 (24 UE)

31.03.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Birgit Härtel

Wien

 

Ein Singvogel wird mit zuvor erlernten speziellen Elementen nach einer Fotovorlage geklöppelt.

Achtung: Dieses Motiv mit spezieller Technik erfordert die Teilnahme an allen fünf Kurstagen!

Alternativ kann (an zwei Kurstagen) eine dreidimensionale Heckenrose oder Schmuck aus Edelstahldraht gearbeitet werden.


SK 201914  

"DIE WELLE"

   

Termin I:

Termin II:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

07.06. - 09.06.2019 (24 UE)

09.06. - 11.06.2019 (24 UE)

14.04.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Barbara Corbet

Seitenstetten/NÖ

 

Die Mailänder Spitze ist eine Bänderspitze aus dem 17. Jahrhundert, die sich auch heute noch großer Beliebtheit erfreut. Dies vor allem, weil sie reich an vielfältigen Mustern ist, die das Klöppeln immer wieder aufs Neue spannend machen.
Im Grundlagenlehrgang wollen wir Anfang und Ende von Bändern, verschiedene Mustergruppen und das freie Nadelstecken kennen lernen.


SK 201915  

"ANFANG UND ENDE BEI KREISEN"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

09.06. - 11.06.2019 (24 UE)

21.04.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Barbara Corbet

Seitenstetten/NÖ

 

Kreise kann man auf vielfältige Weise klöppeln: im Kreis herum, in Vierteln oder von oben nach unten, in den drei Grundschlägen oder modernen Gründen. Dementsprechend gibt es zahlreiche Varianten sowohl beim Anfangen als auch beim Beenden, die im Kurs ausführlich durchgearbeitet werden.


SK 201916  

"CLUNY 3"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

14.06. - 16.06.2019 (24 UE)

21.04.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Elke Mauritz

Seitenstetten/NÖ

 

„Ein Leben ohne Träume ist wie ein Garten ohne Blumen“
Wir lassen eine Frühlingsblume mit dem Einsatz von aufeinander abgestimmten Farben und interessanten Farbverläufen erblühen.


SK 201917  

"HARMONISCHE FARBVERLÄUFE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

19.07. - 21.07.2019 (24 UE)

19.05.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Barbara Corbet

Rojachhof/Kärnten

 

Im Kurs stellen wir die Farblehren von Johannes Itten und Harald Küppers gegenüber und lernen, wie wir sie für unsere Zwecke nützen können, wenn es darum geht Farben harmonisch aufeinander abzustimmen. Sie lernen, mit welchen Gründen Farben am besten gemischt werden können und erlangen mehr Sicherheit, zusammenpassende Farben auszuwählen.


SK 201918  

"ALTE BRÜSSLER DUCHESSE 2"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

02.08. - 04.08.2019 (24 UE)

02.06.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Yolande Beeckmann

Seitenstetten/NÖ

 

Die Alte Brüsseler Duchesse Spitze und Rosaline Perlée gehören zu den Blumenspitzen mit geschnittenen Fäden. Sie werden schon seit dem 19. Jahrhundert auf die heute bekannte Art geklöppelt. Beide Spitzen werden mit feiner ägyptischer Baumwolle (100/2 – 150/2) gearbeitet.

Bei Brüsseler Duchesse werden die Motive mit einem dicken Konturfaden umgeben. Alle Einzelteile werden mit einen Rand in NN4 geklöppelt. Typisch für die Alte Brüsseler Duchesse Spitze sind die feinen Füllungen mit Nadelspitze.

Rosaline Perlée hat keinen Rand an den Motiven, es sei denn, die Motive berühren sich und brauchen an dieser Stelle zusätzliche Stabilität. Typisch bei Rosaline Perlée ist das Perlchen als Akzent auf den kleinen Blumen.

Dieser Kurs ist eine Fortsetzung von Teil I. Wir beschäftigen uns nun mit Füllungen und der Zusammenstellung von Blumen. Fortgeschrittene können, falls gewünscht, alte Muster ausklöppeln oder unter Begleitung alte Blaupausen rekonstruieren (Zeichnung und Klöppelarbeit) oder eigene Entwürfe ausarbeiten. In diesen Kurs können auch gerne Anfänger einsteigen.


SK 201919  

"SPITZEN ERKENNEN"

   

Termin:

bei Bedarf:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

06.09. - 08.09.2019 (24 UE)

08.09. - 10.09.2019 (24 UE)

07.07.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Marianne Stang

Wien

 

In diesem Kurs können die Teilnehmer anhand der von der Referentin mitgebrachten Spitzen (sowohl Nadel- als auch Klöppelspitzen) die besonderen Merkmale der einzelnen Techniken erkennen lernen.

Jeder Teilnehmer darf die Spitzen in die Hand nehmen und sie untersuchen. Dazu gibt es ein Skript, in dem die Charakteristika der jeweiligen Spitzen vermerkt sind.


SK 201926  

"JUGENDSTIL INTERPRETIEREN"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

13.09. - 15.09.2019 (24 UE)

14.07.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Gudrun Borck

Wien

 

Nadelspitze auf der Rolle, Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene.


SK 201920  

"CLUNY-STERN"

   

Termin:

bei Bedarf:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

27.09. - 29.09.2019 (24 UE)

25.09. - 27.09.2019 (24 UE)

28.07.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Elke Mauritz

Wien

 

Die Flechterspitze ist die erste Spitze, die je gearbeitet wurde. Sie ist eine Spitze mit durchlaufenden Fäden.

Sie lernen in diesem Kurs „gekonnt zu verbinden" und Farbe „gekonnt einzusetzen".


SK 201921  

"POSTKARTEN"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

04.10. - 06.10.2019 (24 UE)

04.08.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Ute Klug

Wien

 

Mit „einfachen" Rastern zu arbeiten sollte doch ein „einfaches" Klöppeln ergeben. Sicher! Aber... Die Einfachheit der Werke lassen den Blick auf Details schweifen. Es muss sehr genau gearbeitet werden, um z.B. gerade Ränder zu erhalten. Wie fange ich an und wie die Herausforderung bewältigen? Unterschiedliche Möglichkeiten für das Ende stehen zur Wahl.


SK 201922  

"HONITON"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

11.10. - 13.10.2019 (24 UE)

11.08.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Diana Dussi

Pertisau/Tirol

 

Die Honiton-Spitze, benannt nach dem Ort Honiton in der englischen Grafschaft Devon, ist eine feine, elegante Spitze mit geschnittenen Fäden, die für ihre „raised" (erhabene) Arbeit berühmt ist. Zuerst wird die Rippe geklöppelt und dann werden die Motive im Leinenschlag und im Halbschlag gearbeitet. Man verwendet ein dünnes Garn und einen dickeren Konturfaden. In diesem Kurs lernt man auch „purls" (picots), ein besonderes Sternchen und einen charakteristischen Stich (Chudleigh Twist), die man leicht in jeder anderen Klöppelarbeit verwenden kann. Flachkissen oder Rolle sind möglich.

Voraussetzung: ausreichende Grundkenntnisse des Klöppelhandwerks (Innennadelrand, Paare hinein-/herausnehmen, Wechsel vom Leinenschlag zum Halbschlag und umgekehrt...)


SK 201923  

"KLEINE GESCHENKE UND BAUSTELLE"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

18.10. - 20.10.2019 (24 UE)

18.08.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Susanne Oechs

Wien

 

Hier können angefangene Werkstücke fertig geknüpft und diverse Techniken wiederholt werden. Ferner sind Ideen für kleine Aufmerksamkeiten wie Kerzenständer, Weihnachtsschmuck, Karten für diverse Anlässe, Servietten und anderes im Programm.


SK 201924  

"KLÖPPELN UND STRICKEN"

   

Termin:

bei Bedarf:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

25.10. - 27.10.2019 (24 UE)

27.10. - 29.10.2019 (24 UE)

25.08.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Katharina Kern

Wien

 

ln diesem Kurs soll ein (Loop-) Schal gearbeitet werden. Dabei wird das Klöppeln mit dem Stricken kombiniert. Das Gestrickte baut auf der Klöppelspitze auf. Es wird nichts zusammengenäht. Beide Techniken ergänzen einander. Je nach verwendetem Material passt der Schal zu eleganter Mode oder eher sportlicher Alltagskleidung. Grundkenntnisse im Klöppeln (Torchon-Technik und/oder Bänderspitze) und Stricken sollten vorhanden sein.


SK 201927  

"HONITON"

   

Termin:

bei Bedarf:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

22.11. - 24.11.2019 (24 UE)

24.11. - 26.11.2019 (24 UE)

22.09.2019

Mitglieder: € 117,-

Nichtmitglieder: € 142,-

Diana Dussi

Wien

 

Die Honiton-Spitze, benannt nach dem Ort Honiton in der englischen Grafschaft Devon, ist eine feine, elegante Spitze mit geschnittenen Fäden, die für ihre „raised" (erhabene) Arbeit berühmt ist. Zuerst wird die Rippe geklöppelt und dann werden die Motive im Leinenschlag und im Halbschlag gearbeitet. Man verwendet ein dünnes Garn und einen dickeren Konturfaden. In diesem Kurs lernt man auch „purls" (picots), ein besonderes Sternchen und einen charakteristischen Stich (Chudleigh Twist), die man leicht in jeder anderen Klöppelarbeit verwenden kann. Flachkissen oder Rolle sind möglich.

Voraussetzung: ausreichende Grundkenntnisse des Klöppelhandwerks (Innennadelrand, Paare hinein-/herausnehmen, Wechsel vom Leinenschlag zum Halbschlag und umgekehrt...)


SK 201925  

"DOPPELDURCHBRUCH"

   

Termin:

Anmeldeschluss:

Kursbeitrag:

 

Referentin:

Kursort:

30.11. - 01.12.2019 (16 UE)

06.10.2019

Mitglieder: € 82,-

Nichtmitglieder: € 99,-

Berta Tumfart

Wien

 

Bei dieser Sticktechnik geschieht das Ausziehen der Gewebefäden nach beiden Richtungen. Mit Spannfäden und Wickelstichen werden die freien Flächen mit Mustern gefüllt. Im Kurs wird das Ausziehen und Sichern der Fäden anhand kleiner Quadrate geübt, und diese dann mit unterschiedlichen Mustern gefüllt.

 

 

Alle Termine mit Vorbehalt

 


 

Anfragen bzw. Anmeldung

Die Anmeldung muss schriftlich bis spätestens Anmeldeschluss (dem Kursprogramm zu entnehmen) erfolgen und wird nach Eingangsdatum berücksichtigt. Für alle Kurse ist die Zahl der Teilnehmer begrenzt, daher werden weitere Anmeldungen auf eine Warteliste gesetzt.

Die Anmeldung senden Sie bitte an:

 

Roswitha Reichart
7461 Allersgraben 4

Mobil: +43 (0)676 / 390 52 86
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 

Die Kurszusage mit der Zahlungsaufforderung erhalten Sie spätestens 2 Monate vor Kursbeginn. Überweisen Sie bitte die Kursgebühr mit der entsprechenden Kursnummer auf unser Konto bei:

 

Volksbank Enns-St. Valentin RGenmbH
BIC: VBOEATWWWNOM
IBAN: AT03 4715 0000 0054 9444

 

Ist die Kursgebühr 1 Monat vor Kursbeginn nicht auf unserem Konto eingegangen, verfällt der Anspruch auf die Kursteilnahme.

 

Rücktrittsbedingungen:

bis 1 Monat vor Kursbeginn kostenfrei

danach wird die Hälfte der Gebühr einbehalten

innerhalb der letzten 7 Tage die gesamte Kursgebühr

 

Muss der Kurs abgesagt werden (zu wenig Anmeldungen, Ausfallen der Referentin), wird der Betrag rückerstattet.

Die Kursgebühr beinhaltet nicht die Kosten für Unterbringung und Verpflegung. Diese werden gesondert vom jeweiligen Haus berechnet und vor Ort bezahlt.

 

Information

Die Kurs-Ausschreibungen werden via Mail weitergeleitet. Falls keine Mail-Adresse vorhanden ist, werden die Unterlagen selbstverständlich wie bisher mit der Post zugesandt.

 

Freikurse

Der Vorstand und Frau Roswitha Reichart (Leiterin AK-Weiterbildung) sind übereingekommen, dass das Abrechnungssystem für Freikurse neu gestaltet wird.

Grundsätzlich ist es wie in der Vergangenheit auch, alle Kurse (Einheiten) werden vom jeweiligen Kursleiter/in in Ihr Kursbücherl eingetragen und bestätigt. Wie Sie aus der nachstehenden Tabelle entnehmen können, bekommen Sie jetzt eine Wahlmöglichkeit, wann und wie viele der gesammelten Kurseinheiten sie einlösen möchten. Eine weitere Verbesserung gegenüber dem alten System ist, dass jetzt auch Halbtageskurse mitzählen.

Freikurs

Sie haben bereits ein halb- oder fast volles Kursbücherl? Kein Problem! Die Tabelle können Sie jederzeit bei Frau Roswitha Reichart anfordern oder von unserer Homepage runterladen und ausdrucken und in Ihr Kursbücherl (letzte Seite) einkleben.

Für Fragen stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung. Wir wünschen viel Spaß beim Sammeln!

Der Vorstand

 

Besucher

o Heute:80
o Gestern:101
o Woche:764
o Monat:833
o Gesamt:235399
Trykkeri SEO Renault
Adami Konference CMS